Der Soldat und der Steuerzahler

Der Steuerzahler hört ihm aufmerksam zu. Nach einer Weile des Schweigens schaut der Steuerzahler ihn nachdenklich von oben bis unten an und fragt ihn, ob er glaube, dass es ihm, dem Steuerzahler besser erging. Der Soldat stutzt. Eigentlich will er mit „ja, natürlich“ antworten,  doch er merkt, dass der Steuerzahler weiterreden will. Also schweigt er und hört dem Steuerzahler zu. Der Steuerzahler beklagt sich darüber, dass er bei allen Erfolgen und Leistungen doch immer nur in der Allgemeinheit untergehe.

Share
Ralf, der Steuerhinterzieher und sein Irrglaube über das Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes

Ralf, der Steuerhinterzieher und sein Irrglaube über das Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes Ralf hat ein Bauunternehmen. Wegen einiger größerer Zahlungsausfälle ist er knapp bei Kasse. Um sich etwas Luft zu verschaffen, gibt

Share

Roland, der Steuerfahnder Roland ist 31 Jahre alt. Er ist Finanzbeamter. Genauer gesagt Diplom Finanzwirt. Noch genauer: Roland ist Steuerfahnder. Er ist stolz darauf, einer von 2.750 Steuerfahndern bundesweit zu

Share

Verhandlungen und Gespräche sind immer sinnvoll … Bei allem Streit, sind Verhandlungen und Gespräche immer sinnvoll. Sie sind nicht immer einfach. Sie führen nicht immer zum Erfolg. Das gilt im

Share

Verletzung der Mitwirkungspflichten im Steuerrecht Grundsätzlich trägt die Finanzbehörde die objektive Beweislast (= sogenannte Feststellungslast) für diejenigen Tatsachen, die einen Steueranspruch begründen oder erhöhen. Umgekehrt trägt der Steuerpflichtige die Beweislast

Share

Abwehr von unberechtigten Steueransprüchen und Strafverteidigung ist wie im richtigen Leben: es ist Kampf. Es ist für den Mandanten anstrengend, nervenaufreibend, manchmal existenzbedrohend und teuer. Es ist für den Anwalt

Share

ich kann Sie verstehen … Da kommt ein Mandant zu mir in die Besprechung und ist ganz genervt vom Finanzamt. Dauernd wird hin- und hergeschrieben. In der Sache geht es

Share

Der Finanzrechtsweg In Deutschland gibt es 16 Bundesländer und 18 Finanzgerichte. Also für jedes Bundesland im Durchschnitt mehr als ein Finanzgericht. Berlin und Brandenburg haben zusammen ein Finanzgericht. Das sitzt in Cottbus. Nordrhein-Westfalen

Share

Der Irrtum mit den Rohgewinnaufschlagsätzen nach der Richtsatzsammlung Von RA Dr. jur. Jörg Burkhard, Fachanwalt für Steuerrecht und Strafrecht Wenn das FA die Buchführung verworfen hat und nicht der Besteuerung

Share

Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung beim Einsatz von EDV-Registrierkassen – der tägliche Kassenabschuss und der Nachweis des Zählens Die der Buchhaltung zugrunde liegen elektronischen Registrierkasseden Aufzeichnungen müssen bei Verwendung einer elektronischen Registrierkasse

Share