Erwin und sein ewiges Steuern sparen

Erwin und sein ewiges Steuern sparen Erwin ist Kaufmann. Sein kaufmännisches Gewinnstreben schließt natürlich die Minimierung aller Kosten ein. Das unternehmerische Denken hat ihn voll im Griff: Umsatz rauf, Kosten runter. Auch Steuern sind Kosten. Urlaub auch. Aber davon hat man wenigstens was. Vom Steuern zahlen  nicht. Das jedenfalls meint Erwin. Dass seine Kinder zur […]

Dr. Burkhard, der Fachanwalt für Steuerstrafrecht, …

Hier einige Bespiele aus den typischen täglichen Fällen von Rechtsanwalt Dr. Burkhard, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Strafrecht der Fachanwalt für Steuerstrafrecht: Fachanwalt für Steuerstrafrecht? So was gibt’s doch gar nicht nach der Fachanwaltsordnung. Und doch gibt es ihn: den Fachanwalt für Steuerstrafrecht … das sind Vollprofis, die sich nur und sehr intensiv mit de […]

Ralf, der Steuerhinterzieher und sein Irrglaube über das Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes

Ralf, der Steuerhinterzieher und sein Irrglaube über das Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes Ralf hat ein Bauunternehmen. Wegen einiger größerer Zahlungsausfälle ist er knapp bei Kasse. Um sich etwas Luft zu verschaffen, gibt er bei der Umsatzsteuer eine Nullanmeldung ab. Damit erspart er sich in diesem Monat die Zahllast von rund 27.000 Euro. Im nächsten Monat, wenn die […]

brauche ich eine Kasse?

„Brauche ich eine Kasse?“ werde ich immer wieder gefragt. Das ist noch gar nicht die Frage, ob es eine elektronische Kasse oder eine sog. offene Ladenkasse sein soll oder muss… Ob Sie eine Kasse führen müssen, hängt von der Art und Weise der Einrichtung Ihres Geschäftsbetriebes ab, also wieviele Barumsätze Sie täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich […]

Roland, der Steuerfahnder

Roland, der Steuerfahnder Roland ist 31 Jahre alt. Er ist Finanzbeamter. Genauer gesagt Diplom Finanzwirt. Noch genauer: Roland ist Steuerfahnder. Er ist stolz darauf, einer von 2.750 Steuerfahndern bundesweit zu sein. Sein Verdienst ist nicht üppig. Mit der Besoldungsgruppe A7 und rund 1.580 EUR monatlich netto in der Tasche kann er keine großen Sprünge machen. […]

Verhandlungen und Gespräche sind immer sinnvoll

Verhandlungen und Gespräche sind immer sinnvoll … Bei allem Streit, sind Verhandlungen und Gespräche immer sinnvoll. Sie sind nicht immer einfach. Sie führen nicht immer zum Erfolg. Das gilt im Steuerrecht. Das gilt im Steuerstrafrecht. Das gilt bei Betriebsprüfungen, Zollfahndungsprüfungen, bei Staatsanwälten und bei Gerichten  – sei es bei Straf- oder Finanzgerichten. Selbst jeder Krieg […]

Betriebsprüfung: Unterlassen der Schlussbesprechung

Betriebsprüfung: Unterlassen der Schlussbesprechung Der BFH hält das Nichtdurchführen einer Schlussbesprechung für keinen gravierenden Verfahrensfehler der Verwaltung und öffnet damit Tür und Tor für Verfahrensverstöße. Obwohl der Gesetzgeber die Schlussbesprechung als zwingend durchzuführen im Gesetz formulierte, deformiert der BFH die gesetzgeberischen klaren Worte. Ob sich tatsächlich Obergerichte in eine Rechtsstaat eine solche Willkür und Rechtsbeugung […]

Verletzung der Mitwirkungspflichten im Steuerrecht

Verletzung der Mitwirkungspflichten im Steuerrecht Grundsätzlich trägt die Finanzbehörde die objektive Beweislast (= sogenannte Feststellungslast) für diejenigen Tatsachen, die einen Steueranspruch begründen oder erhöhen. Umgekehrt trägt der Steuerpflichtige die Beweislast für alle Tatsachen, die die Steuerlast mindern oder negieren. Verletzt der Steuerpflichtige seine Mitwirkungspflichten, gilt diese Beweislastregelung nicht uneingeschränkt (BFH, Urteil vom 15.2.1989, BStBl 1989 […]

und wenn Dir einer sagt, „das geht nicht …“

Abwehr von unberechtigten Steueransprüchen und Strafverteidigung ist wie im richtigen Leben: es ist Kampf. Es ist für den Mandanten anstrengend, nervenaufreibend, manchmal existenzbedrohend und teuer. Es ist für den Anwalt anstrengend und harte Arbeit. Das gilt natürlich im streitigen Steuerrecht, in der Abwehr von unberechtigten steuerlichen Mehrergebnissen aus Betriebsprüfungen, Steuerfahndungen und Zollfahndungen genauso wie in […]

Betriebsprüfung nach § 28 P viertes Sozialgesetzbuch (SGB IV) in Verbindung mit §§ 2, 6 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG)

Betriebsprüfung nach § 28 P viertes Sozialgesetzbuch (SGB IV) in Verbindung mit §§ 2, 6 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG) rechtliche Grundlagen: Personen, welche gegen Arbeitsentgelt beschäftigt werden, unterliegen grundsätzlich gemäß § 5 Abs. 1 Nummer 1 SGB V, § 20 Abs. 1 Nummer 1 SGB IX, § 1 Abs. 1 Satz 1 Nummer 1 SGB VI sowie § 24 Abs. 1 SGB III der Versicherungspflicht […]